MAXENERGY Leiser Berge

Willkommen auf Deiner Blumenwiese

Deine Blumenwiese befindet sich in Niederösterreich im Naturschutzpark Leiser Berge 36km nördlich der Stadtgrenze Wiens.

Quelle: GoogleMaps

14.06.2021

Was gibt es Neues?

Das Gebiet rund um Deine Blumenwiese wurde eingezäunt damit die Schafe ungestört grasen können. Wir zeigen dir nun einige Fotos damit du dir vorstellen kannst, was aktuell passiert und wie sich deine Blumenwiese im Naturpark in den nächsten Jahren entwickeln wird.

 

Seit Mai 2021 stehen die Schafe nun in einem eingezäunten Gebiet und helfen dabei auf natürliche Art und Weise Biodiversität zu fördern und die Artenvielfalt wieder zum Vorschein zu bringen. Durch das regelmäßige Abgrasen werden dem Boden Nährstoffe entzogen und Sonnenlicht gelangt an den Boden um Lichtkeimer zum wachsen zu bringen.  

 

Uns haben auch immer wieder Schmetterlinge begleitet. Schafe sind übrigens sehr neugierig :-)

Wiesen-Salbei

Gewöhnliche Akelei

Magerwiesen Margerite

Ich habe mal gehört, dass die Qualität einer Blumenwiese an den Wanzen in der Wiese erkennbar ist. 

Um zu messen wie es mit der Artenvielfalt (Tiere, Pflanzen) aussieht, sind regelmäßig Biologen im Wald unterwegs. 

Schwalbenwurz

Gewöhnliche Nelkenwurz

Mittlerer Wegerich

Ruprechtskraut - Stink-Storchschnabel


Wir haben uns bei unserem letzten Besuch dazu entschlossen, im Wald ein Picknick zu machen was man unschwer an meiner Tochter im Hintergrund hören kann. Entschuldigt bitte die Zwischenrufe aber ich dachte mir das Zirpen der Grillen kann ich euch nicht vorenthalten.

Die Leiser Berge sind ein riesiges Rad- Wandergebiet mit unzähligen gemütlichen Plätzchen. 

 

Ob entlang von kleinen Wanderwegen...

oder an der Aussichtswarte Oberleis. 

Wenn ihr wollt, könnt ihr euch die Umgebung sogar in einer Draisine ansehen.

https://www.weinvierteldraisine.at/

_______________________________________________________________

 

Genau genommen entsteht in Deinem Namen gerade eine Waldweide die von böhmischen Waldschafen von Mai bis in den Herbst gepflegt wird. Um die Wildblumenwiese entstehen zu lassen haben wir für Dich ein Stück Wald entbuscht.

Hier siehst Du ein vorher nachher Bild von bereits entbuschten Gebieten.

Das rechte Foto zeigt eine entbuschte Fläche aus 2019.

 

Entbuscht wird immer von Spätherbst bis in den März da zu dieser Zeit keine Vögel brüten und die Sträucher nicht im Saft stehen und besser geschnitten werden können. 

Links im Bild Manuel Denner, Natur Landschaftsplaner und Landschaftsarchitekt (Er schrieb auch ein Buch über Biodiversität in Weinviertels Wäldern) https://www.verlag-berger.at/detailview?no=2826
2. von links der Mann fürs Grobe. Alexander Ernst, Pfleger des Naturparks Leiser Berge mit einem großen grünen Herz für die Natur und deren Erhaltung. Er betreut auch das ganze Jahr über die Schafe im Naturpark.

Die Flächen auf denen Deine Blumenwiese sich entwickeln wird, war vor jahrhunderten eine Weidefläche. Warum wir das wissen? Weil beim Entbuschen der ersten Flächen Wacholderheiden zum Vorschein gekommen sind. Mitterweile weisen die Leiser Berge die größten Wacholderheiden vorkommen in ganz Österreich auf. Nach einiger Zeit kamen auf den entbuschten Flächen auch immer mehr Wildblumen zum Vorschein wie zum Beispiel die Kuhschelle und die Karthäusernelke.

    

 

Bei der Entbuschung wird besonders darauf geachtet, dass keine heimischen Bäume beschädigt werden. Sind Bäume kaputt werden dies geschnitten und an einem anderen Platz der Leiser Berge sofort ein neuer Baum gepflanzt um den Bestand nicht zu gefährden. Dies wird auch per Bestandsliste kontrolliert und muss sogar über Satellitenbild bestätigt werden. Manches Totholz bleibt im Wald und dient als natürliches Insektenhotel.

 

Im April 2021 gab es Zuwachs der Herde. 33 Lämmer und ihre Eltern (Böhmische Waldschafe) kümmern sich diese Saison um die Pflege der Blumenwiese und ihre gute Entwicklung.

Am 07.05.2021 ging es dann für die Schafe auf Weidefläche in den Leiser Bergen wo sie bis in den Herbst in völliger Freiheit leben dürfen.